Projektübersicht

An drei Wolfsburger Grundschulen sind Vertreter des Vereins Seniorpartner in School (SIS) aktiv. Die elf Frauen und Männer – alle der Altersgruppe 55+ angehörend – sind ausgebildete Streitschlichter und arbeiten ehrenamtlich als Mediatoren. An mehreren Vormittagen pro Woche haben sie ein offenes Ohr für die Anliegen der Schüler.

Kategorie: Bildung
Stichworte: mediation, streitschlichtung, Unterstützung
Finanzierungs­zeitraum: 18.06.2018 11:12 Uhr - 07.09.2018 22:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: zweite Jahreshälfte 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Die spezielle Technik des Zuhörens und wertfreien Spiegelns hilft den streitenden Schülern oft schon, selbst die Ursache ihres Konflikts zu finden. Das Zuhören war ein Bestandteil der 80-stündigen Ausbildung, die alle Mediatoren absolviert haben.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Der Sinn eines Gesprächs mit den Seniorpartnern ist, dass es beiden streitenden Schülern gut geht. Sie sind nicht da, um eine Schuldfrage zu klären. Vielmehr helfen sie den Kindern, selbst Lösungen zu finden. Und ganz wichtig: es gibt keine Sanktionen!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

In beinahe der Hälfte aller Gespräche geht es um Beziehungsprobleme und Meinungsverschiedenheiten. Den zweiten Platz belegen Rangeleien. Ein vorsichtiges, dennoch zielgerichtetes Herangehen an Konfliktlösungen trägt zur positiven sozialen Entwicklung der Kinder bei.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Spenden fließen voll und ganz in das Projekt ein und werden für die Weiterbildung und Ausbildung neuer Mediatoren verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Verein Seniorpartner in School