Projektübersicht

Kinder brauchen Bewegung – auch und gerade in Corona-Zeiten! Mit Hilfe eines Trampolins sollen sich die Kinder wieder von Kopf bis Fuß spüren und Freude an der Bewegung entwickeln.

Kategorie: allgemein
Stichworte: Akrobat, Trampolin
Finanzierungs­zeitraum: 10.06.2021 15:37 Uhr - 31.07.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Kinder und Jugendliche zählen zu den Gruppen, die am stärksten von den aktuellen eingeschränkten Bewegungsmöglichkeiten betroffen sind. Die Trampolin-Anlage soll den Kindern unseres Familienzentrums zum Ausgleich dienen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir möchten die Bedürfnisse der Kinder wieder in den Fokus rücken. Mit Hilfe des Trampolins sollen sich die Grund- und Vorschülerinnen wieder wahrnehmen dürfen und sich von Kopf bis Fuß mit jeder Zelle ihres Körpers spüren. Das selbstbestimmte Schwingen auf einem Trampolin ist sehr gut geeignet, die „innere Balance“ herzustellen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der Kauf des gewählten Trampolin-Modells („Akrobat Trampolin Battery klein“) kostet etwas über 12.000 Euro (den Aufbau und Personalkosten nicht einberechnet). Auch wenn wir bereits einige Zuschüsse von institutionellen Förderern erhalten bzw. in Aussicht gestellt bekommen haben und eigene Mittel einbringen werden, sind wir dennoch auf die Unterstützung möglicher vieler Spenderinnen und Spender angewiesen.

Bitte helfen auch Sie uns, unser Projekt zu realisieren!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Alle Spenden werden wir zum Kauf des Trampolins einsetzen. Sollten mehr Spenden eintreffen als für den Kauf benötigt werden, werden wir diese zur Finanzierung des Aufbaus und der projektbezogenen Personalkosten einsetzen. Über den Kauf und Inbetriebnahme des Trampolins werden wir alle Spenderinnen und Spender selbstverständlich informieren. Ebenso die Eltern des Familienzentrums und die Schulen des Quartiers.

Die Kinder werden, wenn sie mit Stoppersocken ausgerüstet sind, das Trampolin betreten und in Gruppen von max. 6 Kindern für einen bereits festgelegten Zeitraum abwechselnd springen dürfen. Das Trampolin wird den Kindern im Zeitraum von Mai bis Oktober jährlich zur Verfügung stehen. Auf die Einhaltung der gesetzlich vorgegebenen Abstandsregeln werden wir weiterhin achten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Familienzentrum der Sterntaler gGmbH umfasst Krippe, Kita, Schulkindergarten und Grundschule an einem Ort. Kinder werden in alle Übergänge begleitet. Die große Besonderheit ist, dass das Familienzentrum über ein ungewöhnlich großes Außengelände verfügt.

Da die Sterntaler gGmbH als gemeinnützig anerkannt ist, können alle Spenderinnen und Spender ihre Spende steuerlich geltend machen und erhalten – je nach Höhe ihrer Spende – eine Zuwendungsbestätigung ausgestellt.