Projektübersicht

Karibu! So heißt „willkommen“ auf Suaheli. Karibu gibt auch der Frauengruppe der Caritas den Namen. Das gemeinsame Miteinander, füreinander da sein und voneinander lernen steht als Leitmotiv der Frauengruppe. „Bei uns sind alle Frauen willkommen: Flüchtlinge, Migrantinnen, Mütter, Schwangere – egal, welcher Religion sie angehören und welche Hautfarbe sie haben“, beschreibt Barbara-Maria Cromberg, Geschäftsführerin der Caritas, den Geist der Gruppe.

Kategorie: soziales Engagement
Stichworte: Migrantinnen, Frauengruppe
Finanzierungs­zeitraum: 08.06.2018 16:58 Uhr - 07.09.2018 22:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: zweite Jahreshälfte 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Eingeladen ist, wer offen ist für Neues, sich vielleicht einsam fühlt und innerhalb eines geschützten Raums Vielfalt leben und erleben möchte. Passend zur Caritas-Kampagne des vergangenen Jahres wollen die Verantwortlichen den Frauen ein Stück Heimat geben.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel der Gruppe ist es, den Frauen die Möglichkeit zu bieten, dem Leben in der Flüchtlingsunterkunft oder der Isolation der eigenen vier Wände für einige Stunden zu entkommen. Die Verantwortlichen wollen Ängste abbauen und dabei helfen, den Alltag der Frauen positiv zu verändern. Gleichzeitig knüpfen die Teilnehmerinnen Kontakte und lernen andere Menschen und Kulturen kennen. „Wir möchten die Persönlichkeit der Frauen stärken und ihnen helfen, Selbstvertrauen zu entwickeln“, so Cromberg.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Auf dem Programm stehen Vorträge, Ausflüge, aber auch gemeinsames Kochen, Backen, Singen, Tanzen und vieles mehr. Die Karibu-Frauengruppe finanziert sich aus Projektförderungen und Spenden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Unterstützung aus der Initiative „Gemeinsam helfen“ hilft dabei, das Angebot weiterhin aufrechtzuerhalten.