Projektübersicht

Junge Menschen verstehen und ihnen mit Rat zur Seite stehen – das ist das Konzept der „Jugendberatung für Wolfsburg“. In Kooperation mit dem Fachbereich Sozialwesen der Ostfalia Wolfenbüttel wird in Wolfsburg derzeit dieses neue Angebot aufgebaut. Das Besondere am Projekt Jugendberatung: Ehrenamtlich arbeitende Studierende beraten junge Menschen.

Kategorie: Jugend
Stichworte: Beratung, Jugend
Finanzierungs­zeitraum: 08.06.2018 17:09 Uhr - 07.09.2018 22:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: zweite Jahreshälfte 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Es geht in den Beratungsgesprächen nicht um Problemlagen, die bereits von vorhandenen Angeboten abgedeckt sind. Themen wie Schwierigkeiten mit den Eltern, Unzufriedenheit mit sich selbst, psychische Probleme wie Essstörungen oder Schulprobleme spielen eine wichtige Rolle in der Arbeit mit Jugendlichen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Angebot richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren und junge Erwachsene bis 26 Jahren aus dem Stadtgebiet Wolfsburg sowie den angrenzenden Orten.
Die Jugendberatung soll inhaltlich vollkommen von der Drogenberatung abgekoppelt sein und sich als ein eigenständiges Projekt verstehen und etablieren.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der Bestand des Heimatvereins beläuft sich derzeit auf rund 4.600 archivierte Exponate, die überwiegend aus Spenden oder Haushaltsauflösungen stammen. Dieser Bestand soll für die erweitert werden, um den Zeitgeist der 50er-Jahre widerspiegeln zu können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Zunächst wurden vier junge Studierende des Bachelor-Studienganges „Soziale Arbeit“ für die Initiierung unseres Projektes gewonnen. Die Studierenden absolvieren im Rahmen des Studienprojektes „Kinder- und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen“ Praktikumsstunden und erwerben beraterische Fähigkeiten. Spenden aus erfolgreicher Finanzierung sollen in die Ausbildung und in die Arbeit der Studenten und der Mitarbeiter der Drogenberatung fließen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Jugendberatung für Wolfsburg in Kooperation mit dem Fachbereich Sozialwesen der Ostfalia Wolfenbüttel