Projektübersicht

Der Heimatverein Vorsfelde möchte die Heimatstube in der Meinstraße 13 um ein historisches Klassenzimmer erweitern und das Ortsarchiv ausbauen. Bereits jetzt ist in der Heimatstube eine komplette Wohnung aus den 1950er-Jahren zu sehen. In einem weiteren Raum des Hauses sind Keller, Boden und Waschküche aus früheren Jahren nachgestellt und für die Besucher zugänglich.

Kategorie: Heimat-/ Brauchtumspflege
Stichworte: Heimatstube, Ortsarchiv, Klassenzimmer
Finanzierungs­zeitraum: 08.06.2018 17:08 Uhr - 07.09.2018 22:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: zweite Jahreshälfte 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Im Fundus des Museums bereits mehrere Schulbänke aus längst vergangenen Tagen zu finden: ein Klapppult, alte Schullandkarten, Schiefertafel und Schwamm. Diese Stücke brachten die Mannschaft rund um Heimatpfleger und Museumsdirektor Dr. Meinhardt Leopold auf die Idee, ein historisches Klassenzimmer einzurichten.
So soll der dritte Raum der Heimatstube, der momentan als Lagerraum genutzt wird, zu einem Ausstellungsraum mit historischem Klassenzimmer und Ortsarchiv ausgebaut werden. Spenden kommen dem Projekt „historisches Klassenzimmer“ und dem Ausbau des Ortsarchivs zugute.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ein Anliegen des Heimatvereins Vorsfelde ist es, jungen Besuchern zu zeigen, wie die Großeltern früher gelebt haben. Das fängt mit den Möbeln an, geht über besondere Techniken des Wandanstrichs bis hin zur Ofenheizung und zur kompletten elektrischen Anlage aus den 1950er-Jahren. Auch die Vorratshaltung in der Vor-Gefrierschrank-Ära wird anschaulich dargestellt.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der Bestand des Heimatvereins beläuft sich derzeit auf rund 4.600 archivierte Exponate, die überwiegend aus Spenden oder Haushaltsauflösungen stammen. Dieser Bestand soll erweitert werden, um den Zeitgeist der 50er-Jahre widerspiegeln zu können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung kann das Projekt Klassenzimmer in Angriff genommen und realisiert werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Heimatverein Vorsfelde