Projektübersicht

Da es den Bewohnern oft nicht ohne weiteres möglich ist, zum Friedhof zu gehen, um deren Angehörigen und/oder verstorbenen Mitbewohnern zu gedenken, soll eine Gedenkstätte errichtet werden, damit diesen gedacht werden kann. Die Zielgruppe sind die Menschen mit geistiger Behinderung, welche bereits Angehörige und/oder Mitbewohner verloren haben.

Kategorie: allgemein
Stichworte: Gedenken, gedenkstätte, erinnerung
Finanzierungs­zeitraum: 16.05.2018 23:48 Uhr - 10.08.2018 22:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: zweite Jahreshälfte 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Errichtung einer Gedenkstätte für verstorbene Bewohner und/oder deren Angehörige.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Zielgruppe sind die Menschen mit geistiger Behinderung in unserer Einrichtung, welche bereits Angehörige und/oder Mitbewohner verloren haben.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Da es unseren Bewohnern oft nicht so ohne weiteres möglich ist, zum Friedhof zu gehen, um deren Angehörigen und/oder verstorbenen Mitbewohnern zu gedenken, wollen wir eine Gedenkstätte errichten, damit diesen gedacht werden kann. Besondern, da unsere Bewohner oft große Probleme haben mit der Trauer umzugehen bzw. diese überhaupt verarbeiten zu können. Wir möchten daher durch diese Gedenkstätte, den Trauerprozess unterstützen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es werden die notwendigen Materialien beschafft werden können, um die angedachte Gedenkstätte zu finanzieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Acanthus e.V. und seine Bewohner.