Projektübersicht

Seit 2015 unterstützt der Verein Wolfsburger Elfen helfen e.V. die Kliniken der Region ehrenamtlich. Die Elfen nähen für Frühchen und Sternenkinder. Sie wollen den kleinsten Erdenbürgern einen angenehmen Start ins Leben ermöglichen und trauernde Eltern unterstützen. Deshalb stellen die Frauen Babykleidung in Minigrößen und Sternenkinderdecken her. Außerdem zaubern sie aus wenigen Materialien kleine Schmusetiere und haben noch ganz viele Ideen, die sie mit Herzblut umsetzen wollen.

Kategorie: Kinderhilfe
Stichworte: Babykleidung, Sternenkinder, Frühchen
Finanzierungs­zeitraum: 08.06.2018 17:08 Uhr - 07.09.2018 22:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: zweite Jahreshälfte 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Als Sternenkinder werden Babys bezeichnet, die vor, während oder nach der Geburt sterben. Der poetischen Wortschöpfung liegt die Idee zugrunde, dass die Kinder den Himmel erreichen, bevor sie das Licht der Welt erblickten.
Mit den einzelnen Stücken soll den kleinen Seelen, die sich entschieden haben, zu den Sternen zurück zu gehen, wie willkommen sie auf dieser Erde gewesen sind und dass sie nie vergessen werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Für Eltern von Regenbogenkindern ist es von besonderer Bedeutung, dass ihre Engel gut eingepackt und wohl behütet über die Regenbogenstraße gehen können. Aber auch Eltern von Frühchen sind sehr dankbar, wenn in der schweren Zeit, die sie mit ihren Würmchen im Krankenhaus verbringen müssen, der Alltag etwas bunter gestaltet wird.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Vom Engagement der Frauen profitieren nicht nur die kleinen Patienten im Klinikum Wolfsburg. Schmusetiere, Decken und Kleider gehen auch nach Braunschweig, Gifhorn, Helmstedt und Salzwedel.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Da die Elfen für ihre Arbeit viel Stoff benötigen, sind sie auf Spenden angewiesen. Sie werden verwendet, um neue Stoffe zu kaufen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Verein Wolfsburger Elfen helfen e.V.