geschrieben von: Matthias Marx | 01.06.2017, 08:00

Erfolgreicher Start der “Gemeinsam für Gemeinwohl“-Crowdfunding-Plattform

Das EngagementZentrum zieht eine erste positive Bilanz nach dem Start seiner Crowdfunding-Plattform im November 2016. Mit Hilfe der Unterstützung zahlreicher Bürgerinnen und Bürger der Region konnten Spenden in Höhe von über 17.000 Euro gesammelt und bereits vier Crowdfunding-Projekte erfolgreich beendet werden. Zwei weitere Projekte stehen kurz davor.

Dank der Unterstützung vieler Spenderinnen und Spender gelang es der Volksbank BraWo Stiftung über ihr Crowdfunding-Projekt 2.600 Euro zu sammeln, um weitere 100 bedürftige Kinder der Region im Rahmen ihrer United Kids Foundations Weihnachtsinitiative zu beschenken.

Der Ruderklub Normannia Braunschweig e. V. konnte über sein Crowdfunding-Projekt knapp 5.400 Euro an Spenden sammeln, um den Kauf eines neuen, vielfältig einsetzbaren Ruderboots zu realisieren und dem Verein “Ankwa Roots“ gelang es, ein größeres Projekt zum Bau eines dringend benötigten Daches einer Begegnungsstätte in Ghana über sein Crowdfunding-Projekt mit einer Spendensumme von 1.600 Euro teil zu finanzieren.

Über 2.800 Euro an Spenden sammelte die Gemeinnützige Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit gGmbH, um ein Reitprojekt für Kinder suchtkranker Eltern zu finanzieren, das noch in diesem Jahr durchgeführt werden soll.

Aktuell befinden sich zwei Projekte - zum Bau einer Preeschool in Südafrika und zum Kauf eines Aufzugs für die DRK-Kleiderkammer in Wolfsburg - in der Finanzierungsphase, in der Bürgerinnen und Bürger ein Projekt finanziell unterstützen können. Notwendig ist hierfür eine kurze Registrierung auf unserer “Gemeinsam für Gemeinwohl“-Crowdfunding-Plattform. Unterstützerinnen und Unterstützern steht nach wie vor zusätzlich der Weg frei, ihre Spende für das gewünschte Projekt den Projektinitiatoren direkt zukommen zu lassen.

So vielfältig wie die Region sind auch die möglichen Crowdfunding-Projekte. Ob soziale oder kulturelle, Bildungs- oder Sportprojekte. Unsere Plattform steht allen gemeinnützigen Institutionen der Region und ihren unterschiedlichen Projekten zur Verfügung.

Trotz dieser ersten positiven Zwischenbilanz sehen wir als EngagementZentrum vor allem bei der Zahl der Projekte noch “Luft nach oben“. Sicherlich kommen viele Initiativen mit dieser neuartigen Form der Finanzierung von Projekten erst jetzt in Berührung und haben unbeantwortete Fragen zum Ablauf eines Crowdfunding-Projekts.

Darum bieten wir allen Initiativen eine bestmögliche Beratung und Begleitung ihres Projekts an. Wir zeigen ihnen, wie Crowdfunding funktioniert und welche Vorteile es mit sich bringt. Unsere Unterstützung reicht von der Beratung bis hin zur tatkräftigen Unterstützung bei der Bedienung der Plattform, damit Projekte erfolgreich umgesetzt werden können.

Dabei sind alle von uns erbrachten Leistungen unentgeltlich. Weiterhin bleibt die Nutzung unserer Crowdfunding-Plattform für Projektinitiatoren und Spender kostenfrei.

Die Kosten, die in Zusammenhang mit dem Plattformbetrieb entstehen, werden in vollem Umfang von EngagementZentrum und Volksbank BraWo getragen. Der Projektinitiator wird anders als bei vielen anderen Crowdfunding-Plattformen in keiner Weise an den Kosten (auch Transaktionskosten für die Abwicklung von Spenden) beteiligt.

Ein weiterer Grundsatz ist, dass die über die Plattform eingehenden Spenden bei Erreichen des Projektziels zu 100 Prozent an das Projekt bzw. den Projektinitiator gehen! Ist das Projekt wider Erwarten nicht erfolgreich, erhalten alle Unterstützer ihre Spende in vollem Umfang und ohne Abzüge zurück.

Falls Ihr Interesse für ein eigenes Crowdfunding-Projekt geweckt wurde oder Sie Fragen haben, wie Sie ein laufendes Crowdfunding-Projekt unterstützen können, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Wir unterstützen Sie gerne!

Schlagwörter: Crowdfunding-Plattform Plattform-Start

Kommentare

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.

Kommentar hinterlassen